Rotes Kreuz Stegersbach nun in jugendlichen Händen

Erich Hiermann übergibt nach einem Vierteljahrhundert seine Arbeit als Ortsstellenleiter des Roten Kreuzes an Kevin Sifkovits.

Dorothea  Müllner-Frühwirth
Dorothea Müllner-Frühwirth Erstellt am 24. Dezember 2020 | 05:14

Schon seit 1995 organisiert Erich Hiermann in seiner Funktion als Ortstellenleiter des Roten Kreuzes die Blutspendenaktion in Stegersbach.

Eine Ära geht zu Ende, eine neue beginnt

Erich Hiermann ist seit 1974 ehrenamtliches Mitglied des Roten Kreuzes. Zehn Jahre war er im Rettungsdienst aktiv, seit 25 Jahren hat er die Blutspendeaktionen in Stegersbach organisiert, die immer problemlos funktioniert haben. „Es war sehr aufwendig, aber es war alles immer sehr gut organisiert“, freut sich Hiermann. Was war seine Motivation für sein Engagement? „Ich wollte gerne anderen helfen, es war immer eine schöne Tätigkeit“, erzählt der passionierte Helfer mit Herz, der auch weiterhin mit Rat und Tat gerne seinem Nachfolger zur Seite stehen wird. „Blutspenden ist jederzeit wichtig, das Blut ist ein Stoff, der durch nichts ersetzt werden kann“, lautet sein Appell an die Bevölkerung.

Er war selbst eifriger Blutspender, zirka 95 mal hat er aktiv gespendet. Mit Jahreswechsel wird er seine Funktion an Kevin Sifkovits übergeben. Der junge Stegersbacher ist seit seinem Zivildienst 2018 mit großem Engagement beim Roten Kreuz aktiv. Und er hat auch große Pläne: „Mein Ziel für die nächsten Jahre ist es, Freiwillige für das Rote Kreuz zu gewinnen. Wir benötigen nicht nur Freiwillige für den Rettungsdienst, sondern auch für die vielen anderen Leistungsbereiche wie die Team Österreich Tafel, Lesepaten, das Blutspenden und die Krisenintervention. Auch die Kommunikation zwischen den Blaulicht-Organisationen und der Ortsbevölkerung ist mir ein großes Anliegen.“

Jugendliche für ältere Generation unterwegs

Als Vorsitzender des Vereins „Jugend Aktiv Stegersbach“ ist es ihm in den vergangenen Wochen auch gelungen, einige Jugendliche zur Unterstützung der Corona-Massentests in Olbendorf zu gewinnen. „Unsere Jugend hat bereits im Lockdown im Rahmen der Aktion „#gemeinsamschaffenwires“ vor allem die ältere Generation bei Einkäufen unterstützt“, zeigt sich Kevin Sifkovits stolz auf seine Alterskollegen.

Großer Dank für 25 Jahre Einsatz

Bei der letzten Blutspendenaktion in Stegersbach im heurigen Jahr kam auch Landtagspräsidentin Verena Dunst vorbei, um den großen Arbeitseinsatz von Erich Hiermann zu honorieren: „Vielen Dank an Erich Hiermann für sein großartiges Engagement in den 25 Jahren. Die Organisation der Blutspendenaktion in Stegersbach ist sehr wichtig, damit genug Blutkonserven verfügbar sind, wenn sie gebraucht werden. Vielen Dank auch an die zahlreichen Spenderinnen und Spender“, zeigt sich Landtagspräsidentin Verena Dunst über den großen Einsatz und die gute Beteiligung erfreut.