Neuer Glanz in altem Pfarrheim. Im heurigen Jahr wurde das Pfarrheim der Pfarre Gerersdorf bei Güssing renoviert. Nach Abschluss der Arbeiten wurde es heute von Generalvikar Martin Korpitsch mit Pfarrer Karl Strobl gesegnet.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 27. August 2020 (04:48)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7915633_owz35cari_spazi_bgus_pfarrheimsegnung_g.jpg
Pfarrheim nach Renovierung gesegnet. Ratsvikar Herbert Hafner, Vizebürgermeister Günther Peischl, Cornelia Poandl, Bürgermeister Wilhelm Pammer, Generalvikar Martin Korpitsch, Pfarrer Karl Strobl, Landtagsabgeordneter Wolfgang Sodl, Mattias Hafner und Michaela Kalch.
Hafner

Das Vorhaben wurde unter Mithilfe von zahlreichen Freiwilligen sowie durch großen finanziellen Aufwand umgesetzt. Auch ein großzügiger Geldzuschuss aus den Ressortmitteln von Landeshauptmann Hans Peter Doskozil wurde dem Gelingen beigesteuert. In seiner Vertretung wohnte Landtagsabgeordneter Wolfgang Sod der Festlichkeit bei. Ein Pfarrfest fand coronabedingt nicht statt. Im Anschluss der Segnung lud der Pfarrgemeinderat aber zu einer Agape.