Burg-Umbau im Plan. Stiftungsadministrator Gilbert Lang und Kurator Ladislaus E. Batthyány-Strattmann waren beim Bundesdenkmalamt.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 15. Februar 2018 (05:07)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Besprechung in den Räumen der Hofburg: Gilbert Lang, Peter Adam und Ladislaus E. Batthyány-Strattmann planen für die Zukunft:
BVZ

Die Burg, die Basilika und das Franziskanerkloster stehen unter Denkmalschutz und so müssen alle baulichen Maßnahmen zuerst mit dem Bundesdenkmalamt abgesprochen werden. Stiftungsadministrator Gilbert Lang hat gemeinsam mit Kurator Ladislaus E. Batthyány-Strattman bei Peter Adam, Leiter des Bundesdenkmalamtes, vorsprochen.

„Hauptsächlich wurden die Themen Kinderspielplatz, Burgshop, Beleuchtung und Sanierungsmaßnahmen wie Sicherheitsgelände oder Absperrungen besprochen“, erzählt Lang.

Die Gespräche in den Räumlichkeiten der Hofburg waren sehr konstruktiv und erfolgreich. „Mich freut besonders, dass wir auch die beiden Schrägaufzugsgebäude, die nicht unbedingt Gefallen bei unserer Bevölkerung finden, so herrichten könnten, dass sie vielleicht besser zum historischen Burgbild passen würden.“

Besichtigungstermine mit Experten wurden bereits vereinbart.