Burgspiele sind abgesagt

Die CoViD-19-Situation in Österreich bringt eine Absage der Burgspiele in Güssing mit sich.

Erstellt am 27. April 2020 | 03:41
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7854379_owz17cari_sgus_burgspiele_guessing.jpg
Aufgrund der Coronakrise können müssen nach dem Kultursommer auch die Burgspiele absagen.
Foto: BVZ

Die Bundesregierung hat in der Vorwoche aufgrund der CoViD-19-Situation alle Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Davon betroffen sind auch die Burgspiele, die bis zuletzt gehofft haben, doch noch spielen zu können. Auf dem Spielplan wären im heurigen Jahr „Alice im Wunderland“ für die Jugendlichen gestanden und „Das Phantom der Oper“ für das Erwachsenen-Ensemble. Die Stücke sollen im nächsten Jahr aufgeführt werden.

Anzeige
Anzeige