Ein gelungener Start für das Projekt "Der Freiraum"

Erstellt am 13. März 2019 | 04:21
Lesezeit: 4 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7515323_owz11dmf_freiraum_aussen.jpg
Das Hotel feiert seinen ersten Geburtstag und legte in dem vergangenen Jahr einen fulminanten Start hin.
Foto: DMF
Seit dem vorigen Jahr bietet „Der Freiraum“ erholsame Stunden zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis an.
Werbung
Anzeige

Seit einem Jahr bereichert das Hotel „Der Freiraum“ die südburgenländische Hotellerie-Szene. Doch nicht nur für Gäste aus aller Herren Länder stellt das moderne und einladende Gebäude eine willkommene Herberge dar.

„Wir haben von Anfang an darauf geachtet, auch die Güssinger in unser Projekt miteinzubeziehen“, erzählt Geschäftsführer Jochen Lackner. So wurden Spaziergänger beispielsweise schon zu Baustellen-Zeiten hereingebeten, damit sie sich selbst ein Bild machen konnten.

Und das ist bei den Menschen äußerst gut angekommen. Von Anfang an sahen sie das Hotel wachsen, und nehmen vielleicht gerade auch deswegen viele Angebote, die „Der Freiraum“ bietet, gerne an.

„Es ist mir ein Herzensanliegen, dass die Kommunikation mit der Umgebung stimmt. So kann die Idee von unserem Hotel weitergetragen werden. Es ist wie mit einem Wassertropfen, der – obwohl so klein - weite Kreise ziehen kann“, freut sich der überzeugte Südburgenländer über die positive Resonanz.

Von der Baustelle zum Schmuckstück

Doch als Geschäftsführer ein Hotel zu führen, das war für Jochen Lackner noch vor zwei Jahren eigentlich kein Thema. Aber wie der Zufall so spielt, hat ein Unternehmer aus Unterrohr, der ursprünglichen Heimat von Lackners Frau, das damalige „com.inn“ – Hotel gekauft. So führte ein Schritt zum anderen, und der passionierte Gastronom, der bereits in einigen namhaften Häusern gearbeitet hat, wurde sich mit dem Eigentümer schnell einig, und in kürzester Zeit startete der Umbau.

Seit der inoffiziellen Eröffnung im vergangenen März sind über 6000 Nächtigungen verzeichnet worden. Ein Rekordwert, mit dem keiner im ersten Jahr gerechnet hat. Zwölf Menschen, alle aus der Region, haben hier einen besonderen Arbeitsplatz gefunden. Seit kurzem gibt es auch einen eigenen Spa-Bereich. Dieser wird von seiner Gattin Katharina Lackner geführt, die bereits jahrelange Erfahrung in diesem Bereich vorweisen kann.

„Wir haben bewusst auf eine Zielgruppendefinition verzichtet“

Die Gäste sind bunt gemischt. Kulturbegeisterte, die die Burgspiele besuchen, Familien, die Ausflüge machen oder auch Business-Kunden – „Der Freiraum“ bietet jedem Platz. „Wir haben bewusst auf eine Zielgruppendefinition verzichtet“, führt Lackner aus, „in diesem Preissegment ist das nicht angebracht. Viele Gäste kommen aus den Ballungszentren wie Wien, Graz und Linz. Sie lieben die Abgeschiedenheit, die sie hier vorfinden. Und falls sie doch Action brauchen, sind unsere Rezeptionisten bestens darauf vorbereitet, und können ihnen diverse Angebote vom Buschenschank bis zum Hochseilgarten unterbreiten.“ Für das kommende Jahr hat man sich 9000 Übernachtungen als Ziel gesetzt, die momentane Buchungslage scheint diesem Wunsch standzuhalten.

440_0008_7515322_owz11dmf_katharina_lackner_und_jochen_l.jpg
Katharina und Jochen Lackner sorgen im „Freiraum“ für das Wohlbefinden ihrer Gäste.
Foto: Freiraum

Das Hotel bietet auch viele Kurse wie beispielsweise Tanzkurse an, die neben der Massage und der Kosmetik auch von den Güssingern sehr gut genutzt werden. Ein weiteres Highlight sind die Brunch-Termine. Ob Oster- Muttertags oder der Frühlingsbrunch, der am 17. März stattfindet: Bei jedem dieser Events ist mit besonderen lukullischen Spezialitäten zu rechnen.

Abgerundet wird das Angebot mit dem Genuss Frühstück, das nicht nur für die Gäste des Hotels zugängig ist ebenso wie die Grillabende, die wieder im Juni starten werden. Im Sommer verspricht es besonders herrlich im „Der Freiraum“ zu werden: Kann man dann doch auf der erweiterten Terrasse das romantische Ambiente rund um den Natur-Biopool oder die künstlerisch gestaltete Feuerstelle genießen.

Am 15. Juni gibt es ein weiteres Highlight: das große Jubiläumsfest zum ersten Geburtstag, mit Genussstandln, einem Magier, einer Cocktail-Lounge und vielem mehr. Nähere Informationen rund um „Der Freiraum“ gibt es unter www.der-freiraum.at.

Werbung