Freibad-Kantine sucht neuen Pächter

Bis zum 12. März kann man sich für das Bad-Buffet bewerben, Güssinger Gastronomen zeigen derzeit kein Interesse.

Erstellt am 28. Februar 2018 | 05:27
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7185765_owz09pko_sgues_freibad.jpg
Kein Buffet im Freibad? Undenkbar für Güssing, die Stadt sucht jetzt nach einem neuen Betreiber.
Foto: BVZ

Das Freibad der Bezirkshauptstadt steht derzeit ohne Pächter für das Buffet da. Der bisherige Betreiber hat kürzlich aus persönlichen Gründen sein Engagement beendet, ganz zufrieden war man seitens der Stadtgemeinde mit ihm aber ohnehin nicht.

Kein Interesse der Güssinger Gastronomie

Jetzt läuft die Suche nach einem neuen Pächter für den Betrieb, der immer vom ersten Mai-Wochenende bis zur ersten Schulwoche geöffnet hat. Ein erstes Rundschreiben seitens der Stadtgemeinde an Güssings Gastronomen blieb bisher ohne Rückmeldung, das Interesse an der Übernahme des Bad-Buffets hält sich also in Grenzen.

Und das, obwohl jährlich rund 27.000 Badegäste das Freibad besuchen und das Restaurant erst 2014 saniert und neu eingerichtet wurde. Seitens der Gemeinde wird eine Pachtdauer von mindestens drei Jahren angestrebt, die genauen Ausschreibungsunterlagen liegen am Gemeindeamt auf.

Die Ausschreibung für die Übernahme des Bad-Buffets läuft noch bis zum 12. März, bis dahin müssen Bewerbungen am Gemeindeamt eingelangt sein.