Hotel Com.Inn feiert einen Neustart im Frühjahr 2018. Das ehemalige Hotel „Com.Inn“ sperrt 2018 wieder auf, der neue Eigentümer setzt auf eine neue Philosophie.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 01. November 2017 (05:20)
BVZ
Neustart im Frühjahr 2018. Das ehemalige Hotel Com.Inn wurde vom Steirer Josef Herbst übernommen und wird von Jochen Lackner als Geschäftsführer geleitet.

Im September 2016 war das Hotel Com.Inn das letzte Mal geöffnet, Anfang des Jahres bekam es mit Josef Herbst einen neuen Eigentümer. Und im Frühjahr 2018 soll das Hotel wieder aufgesperrt werden, so die Pläne laut Geschäftsführer Jochen Lackner.

„Wir öffnen das Hotel für die Bevölkerung und die Region“

Diesmal aber mit einem anderen Konzept: „Wir öffnen das Hotel für die Bevölkerung und die Region.“ Konkret heißt das: Terrassencafé inklusive anschließendem Kunstgarten auf einer Fläche von 20.000 Quadratmeter, Frühstück für alle und nicht nur Hotelgäste, Implementierung eines „Day Spa“ mit Kosmetik, Massage, Fußpflege, Naturpool, Sauna und Ruhebereiche.

Drei Stern-Haus mit Frühstück

Das Hotel wird künftig als Drei Stern-Haus mit Frühstück geführt und von 50 auf 40 Zimmern verkleinert, die Rezeption wird anders als früher durchgehend besetzt sein. Bis dahin sind noch einige Arbeiten zu erledigen, die Ausstattung wird teilweise ersetzt, der Frühstücksbereich erweitert und ein Lift eingebaut. Nur einen Namen gibt es noch nicht. „Aber da fällt uns bis zur Eröffnung sicher etwas ein“, freut sich Lackner auf den Startschuss.