Kreative Zeitreise auf der Burg Güssing. Die Schüler der Ecole folgten ihrem Kollegen, Burgwächter Manuel, auf die Burg und hielten ihre Eindrücke in Bildern fest.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 04. Juli 2019 (03:08)
Madeleine Zsifkovits, Burgchef Gilbert Lang, und Direktorin Karin Schneemann mit den Schülern.
BVZ

„Sportlich - kreative Zeitreise in die Vergangenheit“ - Unter diesem Motto startete die 2HW der Ecole Güssing ein Projekt gemeinsam mit der Burgstiftung Güssing.

Burgwächter Manuel Koller, Ecole-Schüler und Mittelalter-Experte, führte seine Mitschülerinnen und Mitschüler rund um die Burg, dann folgte der sportliche Aufstieg vom Fuß der Burg bis auf die höchste Spitze, der Burgturm-Aussichtsplattform.

Gleichzeitig wurde anhand von vielen Beispielen über das mittelalterliche Leben auf Burg Güssing berichtet. In der Schule wurde die Exkursion dann anhand von Bildern aufgearbeitet . Die schönsten Bilder der „Zeitreise in die Vergangenheit“ wurden gerahmt und nun auf Burg Güssing ausgestellt. Sie sind während der Öffnungszeiten der Burg zu besichtigen.