Lagerhaus kauft den Baumarkt Guttmann. Der Güssinger Baumarkt Guttmann wurde kürzlich vom Lagerhaus Südburgenland gekauft. Planung über Zukunft läuft derzeit.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 21. Februar 2018 (05:21)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
zVg

Das Lagerhaus Südburgenland hat den Güssinger Baumarkt Guttmann gekauft. Das bestätigen auf Anfrage der BVZ sowohl Obmann Johann Weber als auch Aufsichtsratsvorsitzender Hans Peter Werderitsch. Die Unternehmerin Ursula Traupmann-Guttmann wollte ebenso wie Lagerhaus Südburgenland-Geschäftsführer Johann Bugnits vorläufig noch kein Statement gegenüber der BVZ abgeben. Von Weber und Werderitsch war hingegen zu erfahren, dass im Zuge des Kaufs ein Aus- beziehungsweise Neubau geplant ist.

„Wir wollen, dass alles so kundenfreundlich wie möglich abgewickelt wird"

„Derzeit laufen die Diskussionen über die Zukunft unserer beiden Standorte in Güssing, die Entscheidungen hängen von einigen Faktoren ab, sollen aber noch im Lauf des Jahres getroffen werden“, sagt Weber. Laut Werderitsch sollen die Sparten Baumarkt und Baustoffe vom bestehenden Lagerhaus-Standort an den neuen verlegt werden, der Aufsichtsratsvorsitzende geht von einer Bauzeit von „ein bis zwei Jahren“ aus und meint: „Sobald alle Pläne fertig sind, geht es los.“

Für die Kunden soll sich vorerst nur wenig ändern, geplant ist ein „sanfter Wechsel“ vom Baumarkt Guttmann hin zum Lagerhaus: „Wir wollen, dass alles so kundenfreundlich wie möglich abgewickelt wird, das ist uns am Wichtigsten“, sagt Obmann Weber.