Mittelschul-Sanierung wird teuer

Die Mittelschule Güssing bedarf einer „Generalüberholung“, ÖVP wünscht sich dafür ein Generalkonzept mit der Volksschule.

Erstellt am 04. Februar 2021 | 05:23
440_0008_8020811_owz05dmf_guessingms3.jpg
Die Mittelschule muss saniert werden, die Kosten haben sich im vergangenen Jahr summiert.
Foto: DMF

Nicht nur der Neubau der Volksschule sorgt in der sonst so idyllischen Burgstadt für hitzige Diskussionen, auch die Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten in der Mittelschule rufen kritische Stimmen auf den Plan.

Kostenschätzung hat sich massiv erhöht

Der sechste Punkt der Tagesordnung der Gemeinderatssitzung in der vergangenen Woche, „Mittelschule Güssing — Projekt Sanierung im haustechnischen Bereich“, sorgte besonders den Vertretern der ÖVP für großes Verwundern. „Nach den neuesten Schätzungen für die Sanierung im haustechnischen Bereich der Mittelschule Güssing belaufen sich die Kosten auf zirka 2,3 Millionen Euro brutto. Seit Jänner 2020 änderten sich die dem Gemeinderat vorgelegten Kosten von anfangs 170.000 Euro nun auf die besagten 2,3 Millionen Euro“, ist Vizebürgermeister Alois Mondschein verwundert. „Diese Maßnahmen sind längst notwendig, die Kinder sollen in einem adäquaten Umfeld lernen können. Wir sollten jedoch noch einmal prüfen, ob durch einen Anbau an die Volksschule nicht Kosten gespart werden können.“ Stadtrat Markus Gerger macht dazu einen Vorschlag: „Nachdem sich die Kosten sicher noch weiter erhöhen werden, sollte im Rahmen des geplanten Neubaus der Volksschule ein Anbau an die Mittelschule angedacht werden. Ich fordere also ein Gesamtkonzept, dass die vollständige Sanierung der Mittelschule und einen eventuellen Anbau der Volksschule, beinhaltet. “

Anzeige

SPÖ Güssing hält an Renovierung fest

Bürgermeister Vinzenz Knor kann die Vorwürfe nur bedingt nachvollziehen: „Wir haben das schon einige Male erklärt, wie es zu dieser Summe kommt. Wir haben das ordentlich begutachten lassen, in einem Gespräch mit den Sprengelbürgermeistern fiel dann die Entscheidung eine große Sanierung im Zeitraum von drei Jahren durchzuführen. Deshalb gab es nun den Antrag auf Aufnahme in das Schulbauprogramm, um Förderungen zu lukrieren. Bildung ist wichtig für die Chancen für die Zukunft, die werden wir nach der Corona-Krise besonders brauchen. Die SPÖ Güssing steht zu diesem Konzept der Renovierung der Mittelschule und zum Neubau der Volksschule.“