Neue Eigentümer bei Garagentor-Hersteller Guttomat. Thomas Sattler, Stefan Lehrmayer und Michael Hoffmann gründeten die DSA Doorsystems GmbH und übernahmen den Güssinger Spezialisten für Sektionaltore.

Von Redaktion Online. Erstellt am 07. September 2019 (16:35)
zVg
René Pöschlmayer, Alois Mondschein, Michael Hoffmann, Stefan Lehrmayer, Thomas Sattler, Vinzenz Knor, Thomas Novoszel

Guttomat Tore hat schon eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Zuletzt in französischen Händen hat nun der Industriebetrieb wieder einen österreichischen Eigentümer. Thomas Sattler ist erfolgreicher Unternehmer auf dem Metall- und Beschichtungssektor. Stefan Lehrmayer kennt das Burgenland aus seiner Zeit bei Güssinger Mineralwasser und Michael Hoffmann führt den gleichnamigen Güssinger Transport- und Logistikbetrieb.

Gemeinsam werden die drei unternehmerischen Profis Guttomat wieder auf die Erfolgsspur führen.

"Sind stolz auf das Know-how und das Engagement unserer Mitarbeiter"

Im Unternehmen sind derzeit 40 Mitarbeiter beschäftigt, zwei Lehrlinge werden ausgebildet. Auf 12000 m² Hallenfläche werden jährlich 4000 Tore hergestellt. Davon gehen 60 Prozent in den Export. Das Unternehmen fertigt Sektionaltore in allen Größen, für industrielle Zwecke ebenso wie für private Haushalte.

Besonders stolz ist der Betrieb, dass die Tore auf Kundenwunsch individualisierbar sind, z.B. beim Öffnen in der Hausfassade verschwinden. „Wir sind stolz auf das Know-how und das Engagement unserer Mitarbeiter und werden Guttomat wieder zu einem Top-Player in der Branche machen“ ist Geschäftsführer Stefan Lehrmayer voller Tatendrang.

Neue Eigentümer vorgestellt

„Von Seiten der burgenländischen Wirtschaft sind wir natürlich sehr froh, dass das Unternehmen fortgeführt wird und die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Von Seiten der Wirtschaftskammer wünschen wir alles Gute und viel Erfolg“, erklärt Thomas Novoszel von der Regionalstelle Güssing der Wirtschaftskammer.

Im Rahmen einer Betriebsfeier mit Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft stellten sich die neuen Eigentümer ihren Mitarbeitern vor.