Neuer, alter Kommandant für Jägerbataillon 19

Erstellt am 03. Februar 2022 | 05:06
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8278539_owz05david_chronik_dietmardeutsch_c_jgb.jpg
Dietmar Deutsch übernimmt ab sofort die Führung.
Foto: Bundesheer/Schabhüttl
Oberstleutnant Dietmar Deutsch übernimmt interimistisch die Leitung in Güssing.
Werbung

Die Güssinger Montecuccoli-Kaserne hat mit Oberstleutnant Dietmar Deutsch einen alten, neuen Kommandanten für das Jägerbataillon 19 gefunden.

Notwendig wurde die Neubesetzung, weil der bisherige Kommandant Oberst Markus Höfler in das Kabinett von Verteidigungsministerin Klaudia Tanner wechselt. Deutsch agierte schon als Interims-Kommandant für Thomas Erkinger, der im letzten Jahr in Richtung Bund wechselte. Auch dieses Mal ist Deutsch als Interimskommandant für das Jägerbataillon 19 tätig.

Die Ausschreibung für die langfristige Nachfolge für den Kommandantenposten des Jägerbataillons 19 in Güssing laufe derzeit noch.

Das Jägerbataillon 19 wurde 1957 gegründet und hatte seinen früheren Sitz in Pinkafeld und Oberwart. Das Motto des Bataillons lautet „Vorwärts mit frischem Mut“.

Werbung