Zweiter Sieg für Karin Kirisits

Erstellt am 07. Oktober 2022 | 05:10
Lesezeit: 2 Min
Karin Kirisits kann sich bei der Bürgermeisterwahl in Hacker bergerneut behaupten.
Werbung

In der Gemeinde besteht ein stabiles Kräfteverhältnis: Der Mandatsstand von ÖVP (7) und SPÖ (4) bleibt gleich. Karin Kirisits (ÖVP), seit 2016 im Amt, wird auch weiterhin die Geschicke der Gemeinde lenken.

Mit 167 Wählerstimmen hat sie 58,60 Prozent für sich gewinnen können. „Ich freue mich sehr, dass ich in meinem Amt bestätigt wurde und mit meinem Team die ÖVP Mehrheit in der Gemeinde halten konnte.“, so Kirisits.

Über leichte Stimmenzuwächse freut sich Vizebürgermeister Andreas Grandits (SPÖ), für den Bürgermeistersessel hat es allerdings nicht gereicht. Er kam auf 41,40 Prozent der Wählerstimmen. „Unser Ergebnis ist nicht so schlecht, aber wenn wir um eine Stimme mehr gehabt hätten, hätten wir ein Mandat dazu gewonnen“, erklärt Vizebürgermeister Andreas Grandits.

Werbung