Kultur-Sommer feiert sein Comeback in Stegersbach. Der Güssinger Kultur Sommer feiert sein Comeback in Stegersbach. Zu Gast sind Karlheinz Miklin und Frank Hoffmann.

Von Carina Fenz. Erstellt am 04. August 2017 (08:29)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Der Saxophonist Karl-Heinz Miklin wird solo Eigenkompositionen auf Saxophon und Bassklarinette interpretieren.
BVZ, zVg/GKS

Zum ersten Mal war der Güssinger Kultur Sommer 2008 in Stegersbach mit ei-ner musikalischen Veranstaltung präsent. Einer Anregung des Bürgermeisters Heinz-Peter Krammer folgend, wurde in diesem „modernen“ Kirchenbau Georg Friedrich Händels Oratorium „Der Messias“ aufgeführt. Ein überwältigender Erfolg war 2012 das Gospelkonzert mit den „Rounder Girls“. Jetzt kehrt der Güssinger Kultur Sommer wieder in die Heiliggeistkirche zurück. Am Samstag, dem 5. August (Beginn: 19.30 Uhr), gibt der Saxophonist und Multiinstrumentalist Karlheinz Miklin ein Gastspiel in der Heiliggeistkirche in Stegersbach. Ihm zur Seite steht Frank Hoffmann, der Texte von Seneca bis Erich Fried lesen wird. Ein Programm für Herz und Hirn. Karten sind bei jeder Ö-Ticket-Verkaufsstelle erhältlich.

Für Bürgermeister Krammer ist die Rückkehr des Kultur Sommers eine Bereicherung für die Gemeinde. „Als Tourismusgemeinde ist es wichtig, auch in Sachen Kultur einiges zu bieten. Wir sind stolz darauf, ein Teil dieser Initiative sein zu dürfen“, meint Krammer.