Naturgartentage: Wie im Garten Eden

Erstellt am 29. Mai 2022 | 05:52
Lesezeit: 3 Min
Gärtnerische Leidenschaft, ökologische Nachhaltigkeit und die Förderung der Biodiversität kennzeichnen die mit der „Natur im Garten“ Plakette ausgezeichneten Grünoasen, deren Türen bei den Burgenländischen Naturgartentagen für Besucher offen standen.
Werbung

Ein Blütenmeer empfängt die Gäste schon vor dem Haus von Saskia Hula in Heugraben, gegenüber hat sie einen Acker zu einem prächtigen Naturgarten gestaltet. Auch Wasser ist hier prägendes Element, über eine kleine Holzbrücke gelangt man zu einem idyllischen Seerosenteich mit üppiger Bepflanzung.

Auf den insgesamt 7.000 Quadratmetern findet sich ein abwechslungsreicher Mix aus Sträuchern, Bäumen und Blühstauden. Im Insektenhotel ist Platz für nützliche Helfer - jede Art von Pestiziden ist hier Tabu. Gemüsebeete und Magerwiese dürfen natürlich auch hier nicht fehlen.

Im Garten von Karin und Walter Hopferwieser in Neuberg werden alle Sinne angesprochen: 360 Damaszener Rosen verströmen ihren üppigen Duft, der Stamm einer versteinerten Aukarie aus Madagaskar zieht alle Blicke auf sich, und das Quaken der Frösche im Schwimmteich klingt wie Musik in den Ohren von Naturliebhabern.

„Wir wollen allen Tieren ihren Lebensraum lassen und möglichst autark leben“, ist das Motto von Karin Hopferwieser. Dazu gehört ein riesiger Küchengarten ebenso wie verschiedenste Obstbäume, Beerensträucher und auch ganz exotische Fruchtgewächse.

Sogar eine große Bananenstaude hat den Winter, warm eingepackt, gut überstanden. Und auch eine Indianerbanane lässt auf baldige Ernte hoffen.

Viele liebevoll gestaltete Plätze laden zum Verweilen und Betrachten ein. Gegenüber des Hauses haben die beiden verschiedenste Bäume gepflanzt: „Hier war eine Fichtenmonokultur, die vom Borkenkäfer befallen war. Wir haben das Grundstück gekauft, die Fichten gerodet und Bäume nach der Idee des keltischen Baumkreises gesetzt“, so die Idee von Karin und Walter , die in nur fünf Jahren hier ein wahres Naturparadies geschaffen haben.

Werbung