Andreas Lang kreierte den „innovativsten Softdrink". Süß, fruchtig, fichtig oder leuchtend? Vier außergewöhnliche Getränkesorten von der Marke „Dr. Filler“ mit dem gewissen Extra wurden von Andreas Lang kreiert.

Von Anika Perner. Erstellt am 07. August 2019 (04:20)
zVg
Andreas Lang, Weinsommelier,Mitgründer der Marke und Vertriebsleiter in Österreich.

Mit dem Preis als „innovativster Softdrink“ Österreichs wurde die Getränkemarke „Dr. Filler“ nun ausgezeichnet. Die erfrischend „andere“ Getränkemarke mischt den Getränkemarkt mit vier ungewöhnlichen Geschmacksrichtungen auf. Andreas Lang Weinsommelier, Mitgründer der Marke und Zuständiger für den Vertrieb in Österreich, sagt über die Getränke: „Sie sind außergewöhnlich und sogleich spannend. Wir wollen mit den Getränken Emotionen übermitteln, die einen unter anderem auch in die eigene Kindheit zurückversetzen“.

zVg
Zuckerwatte, Cola-Fichte, Mandarine und Neotronic von „Dr. Filler“

Mit den Geschmacksrichtungen Zuckerwatte - eine zuckersüße Kindheitserinnerung, Cola- Fichte - das Cola aus dem Wald, Mandarine - für alle, denen Orange zu gewöhnlich ist und Neotronic - Geschmack ist Nebensache, Hauptsache es leuchtet, kann dies leicht passieren.

„Wir wollten dem Markt etwas Neues, Aufregendes bieten"

„Vorrangig entstanden sind die Getränke für den Bar und Party- Bereich, also sind sie ideal als Mischgetränk. Speziell das Dr. Filler Neotronic, welches unter UV Licht fluoresziert, ist in der Partyszene ein echter Hingucker“, erzählt Lang. Da dem Haubenkoch Heinz Preschan und Lang selbst, die herkömmlichen Getränke nicht mehr ausreichten, beschlossen sie, eine Marke zu gründen, die die Szene etwas aufmischen sollte.

„Wir wollten dem Markt etwas Neues, Aufregendes bieten und Getränke entwickeln, die man entweder pur trinkt oder mit Alkohol mischt, um somit einzigartige Kreationen zu zaubern“, erklärt der Sommelier. Erwerben kann man die einzigartigen Getränke bei Gastronomiegroßhändlern oder praktisch im Online Shop der „Dr. Filler“ Website .