Güssinger Mineralwasser in Konkurs. Der krisengeschüttelte Mineralwasserabfüller musste Konkurs anmelden. Die Passiva belaufen sich auf rund 2,07 Millionen Euro

Von Carina Fenz. Erstellt am 19. Dezember 2019 (11:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Güssinger in Problemen
APA (Archiv)

Die Firma "GÜSSINGER Beverages & Mineralwater" GmbH, 7542 Gerersdorf bei Güssing hat am Landesgericht Eisenstadt den Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt, berichtet Gerhard Weinhofer vom Österreichischen Verband Creditreform.

Das  Unternehmen wurde 2005 gegründet und beschäftigt sich mit der Abfüllung und dem Vertrieb von Mineralwasser. Die Insolvenzursachen liegen im veralteten Maschinenpark und in angeblichen Fehlkalkulationen beim Hauptkunden. 

Es sind 120 Gläubiger und 17 Arbeitnehmer betroffen. Die Passiva belaufen sich auf rund 2,07 Millionen Euro

Das Unternehmen soll in redimensionierter Form fortgeführt werden. Zuvor soll es aber geschlossen werden, um den Investitionsstau zu beseitigen und den Maschinenpark zu erneuern. Den Gläubigern wird eine Quote von 20 Prozent binnen zwei Jahren angeboten.