Drei neue „Maturanten“ bei der Feuerwehr

Erstellt am 02. Mai 2022 | 05:11
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8341188_owz17david_chronik_feuerwehr_jagerhofer.jpg
Marcel Jagerhofer bei der Siegehrung mit Landesrat Heinrich Dorner und Landesfeuerwehrkommandant Alois Kögl.
Foto: BFKDO
Der Bezirk Jennersdorf darf zwei und der Bezirk Güssing einen neuen Absolventen beglückwünschen.
Werbung

In Eisenstadt wurde am vergangenen Samstag der Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Gold - umgangssprachlich auch „Feuerwehrmatura“ genannt - abgehalten. Mit dabei waren auch drei Kameradinnen und Kameraden aus dem Landessüden.

Für den Bezirk Jennersdorf ging Evelyn Haberl von der Feuerwehr Minihof-Liebau an den Start und wurde dabei mit dem 8. Platz die bestplatzierte Frau im Burgenland. Auch die Feuerwehr Rudersdorf-Ort war durch Martin Günter Ernst vertreten und sicherte sich einen weiteren „Maturanten“.

Eine ganz besondere Leistung glückte Marcel Jagerhofer von der Feuerwehr in Limbach. In der Landesrangliste holte er den starken zweiten Platz und wurde nur vom Leithaprodersdorfer Markus Zweng punktegleich geschlagen.

Unter anderem geht es beim Leistungsabzeichen in Gold darum, in acht Disziplinen das Wissen der Teilnehmer zu überprüfen. Anschließend war auch eine „Hausaufgabe“ zu erledigen, denn die Teilnehmer mussten einen Einsatzplan für ein Gebäude im eigenen Ort erstellen.

Weiterlesen nach der Werbung