Unterricht im Turnsaal. Am BORG Jennersdorf sind die Maturanten in den neuen Schulalltag gestartet.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 22. Mai 2020 (12:09)
Masken und Desinfektion gehören zum Schulalltag.
BORG

Am BORG und SPORT-BORG Jennersdorf sind die Schülerinnen der achten Klassen an die Schule zurückgekehrt. „Die Maturanten kommen zum Ergänzungsunterricht, dazu wurde die Schule vom Ministerium mit Masken und Desinfektionsmittel versorgt. Wir halten penibel die Hygienevorschriften ein. Alle kommen mit Masken in die Schule, regelmäßiges Händewaschen und desinfizieren steht ebenfalls auf dem Programm.

Der Sicherheitsabstand wird eingehalten und es gibt getrennten Unterricht im PR-Saal, in der Aula und im Turnsaal. Somit läuft die Vorbereitung auf die Matura bestens“, erklärt Direktor Peter Pommer. Für bestimmte schulische Übungen und Arbeiten (zum Beispiel in Laboren und Werkräumen) wird eine Maskenpflicht erlassen. Zum Maturabeginn sagt Pommer: „Wenn niemand krank wird, starten wir am 26. Mai die Matura mit Deutsch, am 27. Mai folgt Englisch, am 28. Mai Mathematik und den Abschluss bildet Latein am 29. Mai.“

Ab Juni werden dann die restlichen Schüler des Gymnasiums und der iNOVA Wirtschaftsschule wieder den Unterricht besuchen. Die Klassen werden halbiert und tageweise abwechselnd in die Schule kommen. Schüler, die zu Hause sind, bekommen Arbeitsaufträge.

„Für Sportgymnasiasten findet auch Turnunterricht statt, allerdings nur im Freien“, sagt der Direktor.