Lebensmittel-Ketten: Märkte bauen aus

Erstellt am 23. September 2015 | 08:25
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
qwesadxewqsdx
Foto: NOEN, foto melbinger/spar
Spar stellt seinen Zubau noch im November fertig. Billa will Neubaupläne erst im Frühjahr konkretisieren.
Werbung

Die Supermarktkette Spar erweitert derzeit seinen Standort. „Die Arbeiten haben bereits begonnen, wenn alles nach Plan verläuft, wird der Zubau im November fertiggestellt“, heißt es von Spar-Unternehmenssprecherin Nicole Berkmann.

„Goldene Tanne“ für SPAR

Der Spar-Supermarkt wurde im Mai 2003 eröffnet. Der Standort entwickelte sich von Anfang an sehr gut. Nicole Decker ist seit März 2008 Marktleiterin und hat gezeigt, dass durch kontinuierliches, persönliches Engagement und Einsatzbereitschaft des gesamten Teams die Erfolgsgeschichte vorangetrieben werden kann.

Der SPAR-Supermarkt gewann heuer den Filialwettbewerb und erhielt dafür die „Goldene Tanne“, die für hervorragende, beispielhafte Leistungen vergeben wird.

Anders als bei Spar, gibt es von den Neubau-Plänen des Billa-Supermarktes in der Marktgemeinde Stegersbach noch keine Neuigkeiten. „Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt leider noch keine Informationen zum geplanten Neubau. Derzeit laufen die Planungen, ein Bau wird frühestens im Frühjahr konkret“, erklärt Katja Valente, Assistentin der Unternehmenskommunikation.

Werbung