Fachschule zum „Ausprobieren“. Die Landwirtschaftliche Fachschule bietet interessierten Schülern „Schnuppertage“ an.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 11. Februar 2017 (05:43)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6827927_owz06pko_f06_sgues_balllfs_1_.jpg
Vorbereitungen auf den Schulball. Am kommenden Freitag, dem 10. Feber, ab 19.30 Uhr.
BVZ-Archiv

Die Landwirtschaftliche Fachschule Güssing (LFS) bietet bereits seit einigen Jahren sogenannte „Schnuppertage“ für angehende Schüler an. Seit der Eröffnung des neuen Wirtschaftsgebäudes steigt das Interesse, sagt Direktor Gerhard Müllner: „Wir haben fast jede Woche Schüler zu Gast, die einen Tag oder zwei oder sogar eine ganze Woche bleiben, um die Schule hautnah in der Realität zu erleben.“

88 Schüler lernen an der LFS Güssing

Aktuell sind etwa einige interessierte Schüler aus Niederösterreich zu Gast und zum Schulschluss hat sich eine Voltigier-Gruppe der NMS Frauenkirchen angemeldet.

Derzeit besuchen 88 Schüler die LFS, diese Zahl sollte auch in den kommenden Jahren erreicht werden. Pro Jahr schließen rund 30 Schüler die Schule ab. „Ich bin zuversichtlich, dass das so bleibt, wir sind schließlich die einzige Landwirtschaftliche Fachschule mit Tierhaltung“, sagt Müllner.

Aktuell laufen in Güssing aber die Vorbereitungen für den Schulball am kommenden Freitag auf Hochtouren.