Güssing: Für den Winter bereits endgültig ausgetanzt?

Ob und wann Maturabälle stattfinden, ist derzeit kaum plan- oder vorhersagbar. Die ecole weicht auf einen Termin im Sommer aus.

Erstellt am 26. Dezember 2021 | 05:43
Lesezeit: 1 Min
Tanzen Tanzparkett Tanzschuhe
Foto: shutterstock.com/Studio 72

So wie unzählige andere Veranstaltungen oft pandemiebedingt abgesagt oder verschoben werden müssen, ist es mit Maturabällen leider das selbe Spiel. Seitens des Messeveranstalters gibt es noch keine neuen Termine, diese sind bis auf weiteres verschoben.

Die ecole in Güssing wurde daraufhin kreativ und einigte sich auf eine gute Alternative, wie Direktorin Karin Schneemann erzählt: „Wir haben den Ball schon lange verschoben. Unsere Maturanten werden, wenn alles gut geht, am 25. Juni 2022 im Kulturzentrum Güssing den ‚Sommernachtstraum im KUZ‘ veranstalten; auch mit dem Hintergedanken, dass man viel ins Freie verlagern kann, Bars und dergleichen. Dafür sind wir schon guter Dinge und die Schüler haben sich darauf fokussiert, weil sich die Zahlen im Sommer ja eigentlich bessern.“ Im Borg Güssing verweist Direktor Robert Antoni auf die aktuelle Lage. „Aufgrund der Coronasituation haben wir bezüglich des Balls noch keinen Ersatztermin gefunden.