Jost-Mühle: Sanierung wird überlegt

Die Jost-Mühle im Ortsteil Windisch-Minihof soll saniert werden.

Erstellt am 13. Januar 2022 | 04:57
Lesezeit: 1 Min

Die letzte funktionstüchtige Wassermühle der Region könnte in diesem Jahr saniert werden. Bürgermeister Helmut Sampt erklärte, dass es Gespräche geben werde: „Im ersten Jahresdrittel könnte es losgehen. Das würden wir über die heimische Firma Roposa machen.“

Ruhiger sieht das ganze noch Naturpark-Geschäftsführer Karl Kahr, die das Areal von der Gemeinde gepachtet haben: „Die Sanierung ist angedacht worden und es wurde auch einmal über ein Crowdfunding gesprochen. Geplant ist es, aber terminlich will ich mich noch nicht festlegen. Es ist aber noch einiges dort angedacht zum Thema Biolandwirtschaft und der weiteren Adaptierung der Mühle. Das Rad ist auf jeden Fall sanierungsbedürftig, weil das Wasser teilweise fallengelassen wird. Wie schnell und wann kann ich aber nicht sagen.“ Die Jost-Mühle war bis zum Ruhestand des letzten Müllers (Karl Jost) im Jahr 1998 in Betrieb.