Dem Erfolg auf der Spur. Der Hype um das „Musical Güssing“ ist ungebrochen groß. In der heurigen Spielsaison stehen „Dornröschen“ und „Aida“ auf dem Programm.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 14. März 2019 (04:07)
BVZ
Vinzenz Knor, Werner Herics, Robert Styblo, Marianne Resetarits, Gilbert Lang, Werner Dax und Florian Resetarits.

Über die Musical-Hochburg des Burgenlandes drehte der ORF eine Dokumentation, die unter dem Titel „Musical Güssing“ einen einmaligen Einblick hinter die Kulissen gewährte. Bei der Produktion im vergangenen Jahr, „Saturday Night Fever“, ging man dem Erfolgsgeheimnis des Amateurtheaters nach.

Nicht vorstellbar wäre das „Muscal Güssing“ ohne die Familie Resetarits. Gründerin Marianne Resetarits führt mit großer Leidenschaft und viel Engagement Regie, Ehemann Kurt Resetarits glänzte schon in einigen Hauptrollen. Auch Sohn Florian wurde von der Leidenschaft zum Theater gepackt und hat es vom Kinderstar in Güssing zum Profi bei den Vereinigten Bühnen Wien geschafft.

„Es ist für Musical Güssing eine große Chance, dass österreichweit gezeigt wurde, was geleistet wird und was möglich ist"

Dokumentarfilmer Robert Styblo begleitete in seinem Film Protagonisten von der ersten Probe an. Bereits bei der Vorpremiere im Güssinger Technologiezentrum waren alle begeistert und auch nach der Ausstrahlung im ORF gab es nur Lob für den Film. Bürgermeister Vinzenz Knor zeigte sich begeistert: „Ein schöneres Lob kann ein Bürgermeister nicht bekommen, wenn sogar ORF-Landesdirektor Werner Herics die Burg-Stadt Güssing als den `Broadway Österreichs bezeichnet.´“ Der Film ist auch in der ORF-TVthek zu sehen.

„Es ist für Musical Güssing eine große Chance, dass österreichweit gezeigt wurde, was geleistet wird und was möglich ist. Es hat mich sehr erstaunt, was der Redakteur aus diesem Beitrag mit Herz und Weitsicht gemacht hat“, meint Intendantin Marianne Resetarits. Die Stücke für dieses Jahr stehen auch schon fest: Florian und Marianne Resetarits entwickelten gemeinsam das Familienmusical „Dornröschen“, das im Juni Premiere feiert, und im Herbst kommt das grandiose Musical „Aida“, mit Musik von Tim Rice und Elton John zur Aufführung. „Wir werden den Erfolg und die Energie weitertragen“, freut sich Resetarits auf die Saison.