Musical Güssing lädt zum Faschingskabarett. Musical Güssing bietet mit seinen Vorstellungen auch in diesem Jahr wieder großes Kino auf kleiner Bühne.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 31. Januar 2020 (03:32)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Mit einem Appell für mehr Toleranz, ein grenzenloses Miteinander und dem bestens dazu passenden Song „This is me“ startet das Faschingskabarett von Musical Güssing in die heurige Narrensaison.

Heuer gab es für die Crew einige Herausforderungen, denn das Schreiben der Sketche war nicht immer leicht, wie Conférencier Kurt Resetarits betont: „Die Realität übertrifft momentan die Satire.“ Dem Team ist trotz allem noch einiges zu den aktuellen Themen eingefallen. So zeigt Resetarits beispielsweise stimmkräftig, wie der Song „Tuat ma lad Herr Inspektor“ von Seiler und Speer auf burgenländisch geht. Familiäre Unterstützung bekommt Kurt Resetarits in diesem Jahr von seinem Sohn Florian, der diesmal als Kantineur in Güssing auf der Bühne steht. Die Musical Kids zeigen einen Ausschnitt aus ihrem heurigen Stück „Schneewittchen“, und selbstverständlich sorgen auch wieder der Frisör und Frau Blideritsch für einen besonders unterhaltsamen Abend. Und spätestens wenn Caesar mit seiner Kleopatra die Bühne betritt, bleibt garantiert kein Auge trocken.