Wohnen im Grünen: Wohnhausanlage mit großer Nachfrage. Die OSG errichtet eine neue Wohnhausanlage, die große Nachfrage bestätigt die Wichtigkeit dieser Investition.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 23. März 2019 (04:17)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Beste Laune trotz schlechten Wetters beim Spatenstich für die neue Wohnhausanlage.
Gemeinde Neuberg

Am Montag erfolgte der Spatenstich für ein neues Wohnprojekt im Ort. In Zusammenarbeit mit der OSG entsteht am Standort Neue Gasse ein Block mit sechs Wohneinheiten.

Beste Zusammenarbeit seit 19 Jahren

Das erste Projekt, das die OSG in der Gemeinde umgesetzt hat, waren vier Reihenhäuser. Seither sind zusätzlich bereits stolze 27 Wohnungen errichtet worden. Der neue Wohnblock wird mit sechs Wohneinheiten der erste in dieser Größe sein.

Trotz des launischen Wetters nahmen Bürgermeister Thomas Novoszel, OSG-Obmann Alfred Kollar und die Vertreter der Baufirma Adelmann sowie Architekt Edi Schneller mit großer Freude den Spatenstich vor.

„Die Bedeutung des Wohnungsbaues wird nicht zuletzt dadurch unterstrichen, als dass bei diesem Projekt vier der sechs Wohnungen bereits vergeben sind“, erklärte OSG-Obmann Alfred Kollar. Die neuen Wohnungen befinden sich in einer ruhigen Grünlage und eignen sich besonders als Startwohnungen für junge Menschen, aber auch für ältere Menschen, die sich räumlich verkleinern möchten.

Die Größe wird rund 65 Quadratmeter betragen, auch eine Küche wird standardmäßig eingebaut. Nähere Informationen dazu gibt es direkt bei der OSG unter der Telefonnummer 03352/ 404-52.