Der „Bradl-Wirt“ sagt Tschüss

Erstellt am 10. Juli 2022 | 04:13
Lesezeit: 2 Min
Ende Juni hat das Gasthaus Dergovits in Neuberg für immer seine Pforten geschlossen. Die Wirtsleute haben sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Werbung
Anzeige

Das Gasthaus Dergovits in Neuberg Bergen, besser bekannt als „Bradl-Wirt“ war eine gastronomische Institution. Mit 30. Juni schloss der in dritter Generation geführte Betrieb aufgrund der Pensionierung der Wirtsleute Herta und Johann Dergovits.

Seit wann genau sich das Gasthaus an diesem Standort befand, kann nicht mehr gesagt werden.

Es gibt jedoch alte Aufzeichnungen, die auf eine Existenz bis ins 19. Jahrhundert zurück schließen lassen. Das Lokal war beliebter Treffpunkt und Gastgeber für alle Arten von Festivitäten und für seine typisch burgenländische Küche bekannt.

Unter der Woche hat Herta Dergovits den Betrieb „geschupft“, am Wochenende kam dann auch Johann Dergovits dazu, der unter der Woche am Bau beschäftigt war.

Werbung