Neusiedl

Erstellt am 08. Februar 2019, 05:56

von Dorothea Müllner-Frühwirth

Fusion: Neuer Bauernbund. Durch den Zusammenschluss mehrerer Ortsgruppen formierte sich in der Gemeinde ein neues Team.

Doris Kollar-Lackner (4. von rechts) ist die neue Vorsitzende des Bauernbundes der Marktgemeinde Kukmirn.  |  Bauernbund

Viel Neues gab es beim Gemeindebauerntag des Bauernbundes im Gasthof Vollmann. Die Ortsgruppen Eisenhüttl, Kukmirn, Limbach und Neusiedl schlossen sich zum „Bauernbund der Marktgemeinde Kukmirn“ zusammen.

Doris Kollar-Lackner ist die neue Vorsitzende. Ihre Aufgabe ist es nun, ein Team zu formen, das alle Ortsteile und alle Landwirtschafts-Sparten innerhalb der Gemeinde erfolgreich vertreten kann. „Wir haben die Ortsteile nun auf eine Gruppe zusammengebracht, genau so wie die ÖVP, und wollen einen `Bauernbund neu´ gründen, der zukunftsorientiert und modern ist. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, sich bei mir zu melden“, erklärt Doris Kollar-Lackner. Auch der ÖVP-Gemeindeobmann Klaus Weber freut sich über die Aktivitäten des Bauernbundes: „Nachdem wir bereits unsere gesamte Parteiorganisation zu einer starken Gemeinschaftsfraktion geformt haben, hat nun auch der Bauernbund diesen Schritt gesetzt. Der Zusammenschluss fördert den Zusammenhalt, das Vertrauen und stärkt vor allem die Solidarität unter allen Mitwirkenden aus den Ortsteilen.“