Dorfkapelle ist saniert worden

Die im Jahr 1903 erbaute Dorfkapelle wurde in den letzten Wochen im Innen- und Außenbereich komplett saniert.

Erstellt am 01. Mai 2020 | 05:31
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
dorfkapelle oberdrosen
Die im Jahr 1903 erbaute Dorfkapelle in Oberdrosen wurde umfassend saniert.
Foto: Kern

Die Arbeiten wurden vom Malerbetrieb Neuherz aus Jennersdorf durchgeführt. Seit dem Jahr 2012 wurden in der Marktgemeinde St. Martin an der Raab sieben Kapellen, zwei Wegkreuze und die dem Heiligen Vitus geweihte Kapelle in Deutscheck mit Unterstützung des Bundesdenkmalamtes, des Landes Burgenland und der jeweiligen Ortsbevölkerung saniert und restauriert.

An Kosten wurden von der Gemeinde rund 150.000 Euro für die Arbeiten investiert. Mit Förderungen und Spenden konnten etwa 60.000 Euro abgedeckt werden. „Ein herzlicher Dank an alle, die für den Erhalt dieser wunderschönen Kulturgüter in den sieben Ortsteilen mitgeholfen haben“, bedankt sich Bürgermeister Franz Kern.