In den Fußstapfen der Papas: Betrieb übernommen

Erstellt am 28. Mai 2022 | 04:42
Lesezeit: 2 Min
Harald Tauss und Jürgen Jandl-Reichl treten das Erbe ihrer Väter an. Ersterer als Versicherungsmakler und zweiterer als Inhaber eines Reifenhandels.
Werbung

So geschäftstüchtig wie die Väter, so sind auch die Söhne von Rudolf Tauss und Julius Reichl. Beide Unternehmer haben ihre Betriebe an die Söhne Harald Tauss und Jürgen weitergegeben.

Im Reifenhandel von Julius Reichl in Neusiedl, wo pro Jahr rund 20.000 Reifen gewechselt werden, ist Sohn Jürgen Jandl-Reichl jetzt als Geschäftsführer tätig. Der Standort besteht neben dem Verkaufsraum aus drei Hallen mit vier Hebebühnen und verfügt über einen großen Lagerplatz für Reifen.

Versicherungsmakler Rudolf Tauss hat sein Büro in Olbendorf an Sohn Harald weitergegeben, der seinen Kunden bestmögliche Beratung in allen Versicherungsangelegenheiten bietet und mit großem Fachwissen dabei, die ideale Versicherungslösung findet.

Werbung