Altes Handwerk trifft auf Kunst

Erstellt am 27. März 2022 | 05:19
Lesezeit: 2 Min
Vergangenen Donnerstag wurde eine besondere Ausstellung im Schauraum der Malerfirma Kirisits in Ollersdorf eröffnet.
Werbung

„Diese Sonderausstellung ist zu Ehren meines Schwiegervaters Philipp; anlässlich seines 5. Todestages wollte ich etwas Besonderes machen“, erklärt Tanja Kirisits. Der Schwiegervater und ehemalige Malermeister aus Hackerberg, Philipp Kirisits, hat Tanja damals mit seiner Begeisterung für Musterwalzen angesteckt – das spürt man, wenn sie von dieser besonderen Technik erzählt.

„Früher war das unter anderem auch Freundschaftspflege. Wir haben hier über 300 Musterwalzen mit den verschiedensten Formen und Mustern ausgestellt, die wir von Kollegen, Bekannten, Freunden und Malern der Umgebung zusammengetragen haben. In Zukunft werde ich Workshops für Kindergärten und Schulen anbieten – damit diese wunderbaren Rollen nicht in Vergessenheit geraten.“

Im Schauraum der Firma Kirisits gibt es neben den Strukturwalzen ein weiteres Projekt der 2. Klassen der MS Stegersbach. Lehrerin Manuela Gurdet hat mit ihrer „Kreatives Gestalten“ Gruppe den Schülern beim Aufhübschen alter Sessel freie Hand gelassen – die Resultate sind großartig. Die Sessel-Ausstellung erhielt den liebevollen Namen „Setzession“, eine Anlehnung an die Künstlervereinigung in Wien um 1900.

Die Dritten im Bunde sind die engagierten Damen von ‚Rettet das Kind‘ Stegersbach, die Stoffbahnen mit Musterdrucken zu Anschauungszwecken hergestellt haben. Die gesamte Ausstellung ist nach telefonischer Vereinbarung mit Tanja Kirisits unter 0677/64436141 bis März 2023 zu besichtigen. Auch Schulgruppen sind herzlich willkommen.

Werbung