„Lerne für die Praxis“: Tourismus als Chance

Erstellt am 28. November 2016 | 06:49
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6761037_owz47cari_stgb_poly_larimar_tourismus.jpg
Die Schüler der Polytechnischen Schule haben in der Larimar-Küche Partybrötchen zubereitet und durften sich an der Hotelbar im Cocktailmixen versuchen.
Foto: BVZ, zVg/Prader
Die Polytechnische Schule versucht ihre Schüler bestmöglich auf das Berufsleben vorzubereiten.
Werbung
Anzeige

Die Fachbereichsgruppe „Dienstleistungen-Tourismus“ absolviert unter der Leitung von Manuela Prader im Rahmen des Unterrichtsfaches „Ernährung, Küchenführung, Service“ einen Workshop im Larimar. Nach einem Empfang, einer Hotelführung und einem kleinen Vortrag, bei dem Personalchefin Marion Siener die Berufsmöglichkeiten im Tourismus vorstellte, hieß es „Lerne von den Profis“.

„Karriere mit Lehre – so attraktiv wie nie“, ist die Larimar-Personalchefin überzeugt, „die Region Stegersbach ist touristisch im Aufwind und damit entstehen weitere Chancen für Arbeitsplätze in der Hotellerie. Die Polytechnische Schule sehe ich in diesem Zusammenhang als wichtigen Partner bei der Suche nach neuen Mitarbeitern. Zudem kann ich versichern, dass die Lehrlinge bei uns die besten Voraussetzungen für das erfolgreiche Erlernen eines Lehrberufes vorfinden.“

PTS-Direktor Siegfried Prader freut sich natürlich über diese Partnerschaft. „Praxisnaher Unterricht ist ein wichtiges Standbein unserer Schule und wenn man dabei seitens der heimischen Wirtschaft so tatkräftig unterstützt wird, kann man einfach nur danke sagen.“

Werbung