Betrieb, der Familie und Beruf besser vereint

Erstellt am 17. März 2022 | 05:46
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8304807_owz11silke_rauchwart_gasthof_lang.jpg
V.l.: Petra Schumich, Andrea Gottweis, Andreas Lang und Natalie Milisics, Herta Walits-Guttmann, Charlotte Jautz (Frau i. d. Wirtschaft) und Thomas Novoszel (WK Burgenland).
Foto: Lexi
Der Gasthof Lang in Rauchwart wurde von der WKO für familienfreundliche Arbeitsbedingungen ausgezeichnet.
Werbung

Waltraud Lang beschäftigt sieben MitarbeiterInnen, wobei diese geblockte Arbeitszeiten haben, sich auch einen Arbeitsplatz teilen und die Arbeitstage eigenständig auswählen dürfen. Die Arbeitszeiten werden auf öffentliche Verkehrsmittel, Kindergarten- und Schulzeiten abgestimmt.

Meetings werden nicht an Tagesrandzeiten angesetzt und bei Urlaubseinteilungen wird auf Betreuungspflichten Rücksicht genommen. „Da wir ein Familienbetrieb sind und selber Kinder und Enkelkinder haben, ist uns der Nachwuchs sehr wichtig. Wenn es den Kindern gut geht, dann geht es auch den Eltern gut. Somit haben wir langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kindern“, erklärt Waltraud Lang.

An familienfreundlichen Maßnahmen gibt es (einen) vergünstigten Personaleinkauf und die private Nutzung von Firmeneigentum, auch Homeoffice und vieles mehr ist möglich.

Werbung