Ein Wächter für die Burg. Das Aushängeschild der Stadt öffnete wieder seine Pforten und bietet dabei eine besondere Neuheit.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 27. März 2019 (03:47)
Burg Güssing
Mit großem Stolz passen ab sofort Manuel und sein Gefährte Maurice auf die Burg auf. Stiftungsadministrator Gilbert Lang ernannte zum Saisonstart Manuel zum ersten Burgwächter der Stadt.

Eine Burg strahlt immer einen besonderen Zauber aus. Man denkt an Prinzessinnen, Burgfräulein und Ritter. Viele Menschen sind davon so fasziniert, dass sie die mittelalterliche Lebensweise pflegen und leben. Einer von ihnen ist Manuel Koller. Der junge Güssinger wurde bei der Saisoneröffnung der Burg am 15. März von Stiftungsadministrator Gilbert Lang offiziell zum ersten Burgwächter der Stadt ernannt.

Das Mittelalter als Lebenseinstellung

Ab sofort wird er mit seinem Gefährten Maurice Glatt auf das Wahrzeichen seiner Heimat Acht geben. Dabei absolviert Manuel parallel dazu eine siebenjährige Ausbildung, die ihn nach Beendigung in den Burgritterstand erhebt. Gilbert Lang freut sich sehr über das Engagement des neuen Burgwächters: „Manuel ist ein echter Güssinger, er wohnt auch am Fuße der Burg und mittelalterliches Leben und Brauchtum, sowie das Rittertum lässt er ab sofort mit großem Einsatz und tiefem Ernst auf Burg Güssing wieder aufleben. Ganz Güssing soll nun wissen, dass Manuel und sein Gefährte ab nun auf die Burg aufpassen.“

Die Besucher sind jetzt schon von der Idee begeistert. Jeder möchte ein Foto mit dem Burgwächter machen, er bringt frisches Leben in die alten Gemäuer.

Viele neue Projekte und Kooperationen

Ebenfalls neu in dieser Saison ist die Kooperation mit dem Gymnasium Güssing, das die Burg im Rahmen von Schulprojekten unterstützen wird. Als weiterer Partner konnte der Historiker Michael Hammer, der aus Sankt Nikolaus stammt, gewonnen werden. Er wird mit seinen Studenten von der Pädagogischen Hochschule Steiermark an gemeinsamen Burg- und Schulprojekten beteiligt sein. Somit wurden für die Burg neben den bisherigen Partnern Volksschule Güssing und Ecole Güssing weitere Schulpartner gefunden. Auch Bürgermeister Vinzenz Knor war am Eröffnungstag auf der Burg, und sicherte Stiftungsrat Gilbert Lang die fortlaufende Unterstützung der Stadtgemeinde zu.