Eberau: Startschuss für Seniorenheim. Das Land gab im Dezember grünes Licht für den Bau von 90 Wohneinheiten des Projekts „Sonnenresidenz“.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 04. Januar 2017 (06:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Startschuss im Frühjahr? Rund 90 betreute und betreubare Wohneinheiten sollen in den nächsten Monaten in Eberau errichtet werden. Foto: zVg
zVg

Fast genau sechs Monate lang musste die Gemeinde Eberau darauf warten, dass das Land Burgenland die Kaufverträge für die Errichtung der geplanten „Sonnenresidenz“ genehmigt – am 13. Dezember war es dann endlich soweit.

Land hat Kaufverträge endlich genehmigt

„Das Projekt Sonnenresidenz steht vor der Umsetzung, der Bau von 90 betreuten und betreubaren Wohneinheiten mit Gemeinschafts- und Therapieräumen stellt einen enorm wichtigen Entwicklungsschritt für die Gemeinde dar“, freut sich Bürgermeister Johann Weber (ÖVP) über den nun möglichen Startschuss. Er sieht die positiven Folgen des Projekts: „Die Einwohnerzahl wird nachhaltig stabilisiert beziehungsweise erhöht, Arbeitsplätze werden geschaffen und somit die Gemeinde und die ganze Region neu belebt.“

Ursprünglich hätten die Bauarbeiten bereits im Frühjahr 2016 beginnen sollen, lange Behördenwege verhinderten das allerdings. Weber ist vorsichtig optimistisch, dass der neue Termin Frühjahr 2017 eingehalten werden kann: „Wenn der Grundstückskauf grundbücherlich eingetragen ist, können wir die Baubescheide erlassen, da wird es aber vermutlich zu einigen Einsprüchen von Anrainern kommen, wie in der Bauverhandlung bereits zu hören war.“