Fünf Feuerwehren bekämpften Wohnwagenbrand.

Von Carina Fenz und Redaktion, APA. Erstellt am 31. August 2017 (11:32)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
APA (AFP)

Fünf Feuerwehren sind am Donnerstagvormittag zu einem Wohnwagenbrand in St. Michael (Bezirk Güssing) gerufen worden. Das Fahrzeug sei beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits im Vollbrand gestanden, sagte Feuerwehreinsatzleiter Erich Sziderits der APA. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden, es gab keine Verletzten. Laut Sziderits dürften Schweißarbeiten an einem Zaun den Brand ausgelöst haben.

Die Feuerwehren waren kurz nach 11.00 Uhr alarmiert worden und mit etwa 50 Mitgliedern ausgerückt. Rund eine halbe Stunde später konnte "Brand aus" gegeben werden. Der Wohnwagen war bei einem ehemaligen Bauernhof abgestellt gewesen, so der Einsatzleiter. Bei dem Feuer dürften auch ein Baum sowie ein Telefonmast beschädigt worden sein.