Auszeichnung für Pflegeteam im Krankenhaus Güssing. Bei der Re-Zertifizierung zum Thema Qualität erzielte das Pflegeteam des Krankenhauses Güssing einen Preis.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 20. Dezember 2018 (05:43)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Pflegedienstleiterin Bianca Puntigam, Bibiane Pelzmann und die stellvertretende Pflegedirektorin Hildegard Wiesler mit der Auszeichnung.
zVg

Das Pflegeteam vom Krankenhaus kann zu Recht stolz sein: es erhielt vor kurzem eine besondere Auszeichnung.

Die KTQ-GmbH (Kooperation für Qualität und Transparenz) in Berlin fördert unter dem Motto „Qualität zeigen“ Projekte, die beispielsweise die Patientensicherheit erhöhen und für mehr Transparenz sorgen sollen. Es ist ein Unternehmen der deutschen Bundesärztekammer, der Krankenhausgesellschaft und des Pflegerates. Mit der Einreichung von „Zielvereinbarungen in der Berufsgruppe der Pflege zur Förderung der intrinsischen Motivation“ des Pflegeteams aus Güssing als „Best Practise“ gelangte das Projekt eines Krages-Krankenhauses zur Re-Zertifizierung der KTQ-Bewertung.

Und es wurde auch sofort als „KTQ Best Practice Beispiel 2018“ ausgezeichnet. „Ein im Team erarbeitetes und gemeinsam vereinbartes Ziel führt dazu, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärker damit identifizieren. Die Motivation steigt – vor allem jene, die von innen kommt“, erklärt dazu Pflegedirektorin Bianca Puntigam. Mit der „Best Practice“-Initiative will KTQ verstärkt zum Austausch der Einrichtungen untereinander und zur Verbreitung hervorragender Lösungen beitragen.