Gasthof Eberherz wurde wieder eröffnet. Ab dem kommenden Wochenende kann im Gasthof wieder gegessen, geplaudert und gelacht werden.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 03. April 2019 (04:04)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Julia und Didi Eberhardt bringen wieder frisches Leben in die kulinarische Landschaft von Stegersbach.
DMF

Die Vorbereitungen für die Eröffnung vom Gasthof „eberherz“ laufen bereits auf Hochtouren. Vor und im ehemaligen Stremtalerhof wird fleißig geschraubt, gemalt und geputzt.

Julia Eberhardt und ihr Mann Didi erwecken das traditionelle Lokal wieder aus dem Dornröschenschlaf. Julia führte 13 Jahre lang das „Wia z´Haus“, Didi war als Koch verantwortlich für das kulinarische Programm. Nach einer Konzeptänderung im damaligen Gasthaus schauten sich die beiden nach etwas Neuem um und verliebten sich sofort in den zentral gelegenen Stremtalerhof.

In kurzer Zeit wurden die Renovierungsarbeiten umgesetzt und so kann am kommenden Sonntag, den 7. April ab 11 Uhr, die Eröffnungsfeier im „eberherz“ steigen. Geboten wird den Gästen bodenständige, burgenländische Küche.

„Wir wollen die alte Gasthauskultur wieder aufleben lassen"

„Wir wollen die alte Gasthauskultur wieder aufleben lassen. Die Leute können sich schon am Vormittag ein Gulasch holen oder gemütlich Karten spielen“, erklärt Julia Eberhardt. Mehrere Gasträume stehen außerdem für Familien- und Firmenfeiern oder Sitzungen bereit. Ergänzt wird das Angebot von einer neuen, vergrößerten Terrasse, auf der im Sommer die Grillabende gemütlich genossen werden können. Geöffnet ist jeden Tag von 9 bis 22 Uhr, am Sonntag bis 16 Uhr, Mittwoch ist Ruhetag. Nähere Infos: eberherz.at.