Club gegründet: „Wein trifft Zigarre“. Südburgenländischer Zigarrenclub wurde gegründet. Mitglieder treffen sich einmal im Monat im Falkensteiner Balance.

Von Carina Fenz. Erstellt am 24. Oktober 2016 (05:18)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Zigarre und Whisky Whiskey Alkohol Symbolbild Sucht Genuss Blätter von Tabak und fertige Zigarren
Symbolbild
Bilderbox.com

Im Sommer wurde der schon längere Zeit gehegte Gedanke in die Tat umgesetzt und der Zigarrenclub Südburgenland gegründet. Als Vereinsziel definierten die Gründungsmitglieder rund um Präsident Anton Jozsa und seinem Vize Alexander Paal „Treffen der Mitglieder zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch und zum ungehinderten Genuss von Zigarren, dazugehörigen Getränken und Kulinarik. Als Vereinslokal konnte die Zigarrenlounge des Falkensteiner Balance Resort gewonnen werden.

Auch karitativer Zweck steht im Fokus

Mitte Oktober fand das erste Treffen statt. Zahlreiche Genussmenschen folgten der Einladung und genossen Gespräche mit Gleichgesinnten bei guten Zigarren von Davidoff und Wein von Winzer Alfred Jalits aus Eisenberg. Den Mitgliedern des Zigarrenclubs geht es um den Genuss von Zigarren und dazu passenden Getränken sowie Kulinarik. Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder zu einem Clubabend zum Plaudern, Fachsimpeln und Netzwerken im gemütlichen Ambiente.

Natürlich möchte der Club auch den karitativen Zweck nicht außer Acht lassen und wird regionale Hilfsprojekte unterstützen.

Mehr Informationen zum Zigarrenclub und den Treffen erhalten Sie per E-Mail unter info@zigarrenclub.net oder unter 0664/ 8208475.