Neue Junior Company in der Mittelschule. Die Schüler der 3. Klasse der Neuen Mittelschule bieten heuer erstmals ihre selbst hergestellten Waren zum Verkauf an.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 30. November 2019 (03:47)
Die Schüler sind mit großem Eifer bei dem Projekt dabei, siearbeiten auch an einem Kräuterkochbuch. Das Projekt läuft über das ganze Schuljahr.
WK

Tees und Salze, die aus Kräutern aus dem eigenen Schulgarten hergestellt werden, werden jetzt auf den Markt gebracht. Die jungen Unternehmer sammeln erstmals Erfahrungen in der Welt der Wirtschaft.

In dieser altersgerechten Variante des Junior Company Programms gründen die Schüler für einen Zeitraum von einem Schuljahr ein Unternehmen und bieten Produkte am schulnahen Markt an. Das Unternehmen „From the garden“ wird die Waren bei internen Schulveranstaltungen und auf Advent- und Wochenmärkten verkaufen. Die Junior Company ist ein Teil des Junior Programms von Junior Achievement Austria und der Wirtschaftskammer.