Neues Firmengebäude für Porr

Diesen Sommer beginnen die Bauarbeiten für das neue Firmengebäude der Porr in Stegersbach.

Bettina Homonnai Erstellt am 25. Juli 2019 | 03:29
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
System vorwiegend im Bereich des Tief- und Straßenbaus
System vorwiegend im Bereich des Tief- und Straßenbaus
Foto: APA (dpa/Symbolbild)

Bei 350 Arbeitern und 35 Angestellten kann der Platz schon mal knapp werden. Die Lösung: Ein größeres Firmengebäude muss her. Die Firma Porr beschäftigt sich mit Hochbau und Tiefbau und das schon seit 150 Jahren. Begonnen wird mit dem Projekt noch diesen Sommer, sobald alle Bewilligungen schriftlich eingelangt sind. Innerhalb von einem Jahr soll das Porr Gebäude auf 1.000 Quadratmeter vergrößert werden. Eine ganz schöne Veränderung, wenn man bedenkt, dass die jetzige Firma 600 Quadratmeter groß ist. Am Standort selbst finden keine Änderungen statt. Das Porr Gebäude bleibt an gleicher Stelle. Drei Millionen Euro will das Unternehmen für den Neubau investieren.

Neben Gebäude auch neue Parkplätze geplant

Neben dem neuen dreigeschossigen Komplex werden auch Parkplätze errichtet. Insgesamt sind 120 geplant. Wer wäre für dieses Vorhaben besser geeignet als die Baufirma selbst? Natürlich wird alles in Eigenregie organisiert und errichtet. Vor allem die Mitarbeiter und Angestellten der Porr können hieraus ihre Vorteile ziehen. „Wir freuen uns besonders für unsere Mitarbeiter, die durch den Neubau die Möglichkeit haben, in einem modernen Firmengebäude, das den heutigen Anforderungen entspricht, arbeiten zu können. Die Motivation steigt dadurch sicher um einiges“, so die Geschäftsleitung.