Reiters Therme baut aus. Karl Reiter geht mit dem Umbau und der Erweiterung der Angebote wieder in die Offensive.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 24. Dezember 2019 (04:39)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Zusätzliche Bäume wurden bereits am Parkplatz der Therme gesetzt, nun wird auch der Innenbereich neu gestaltet.
BVZ

Die Reiters Therme ist ein beliebtes Ausflugsziel für Gäste aus Nah und Fern. Im kommenden Jahr können diese aus einem noch breiteren Angebot wählen.

Neuigkeiten im Spa und in der Sauna

„Es ist einiges im Gange“, verrät Karl Reiter über die Änderungen in und um die Therme. In einem ersten Schritt wurden neue Bäume auf dem Parkplatz gesetzt und auch in den Garderoben merkt man schon, dass der Umbau am Laufen ist.

Hotelier Karl Reiter ist immer in Bewegung: „Wir haben noch viele, viele Ideen im Kopf.“
BVZ

„Wir haben in den vergangenen zehn Jahren ein gutes wirtschaftliches Ergebnis gehabt, nun gehen wir in die Offensive“, führt Reiter weiter aus. Das Day-Spa wird erweitert, die Saunalandschaft erlebt eine Aufwertung und es soll verstärkt auf hauseigene Produkte gesetzt werden.

Investitionen im sechsstelligen Bereich

Für das erweiterte Wellness-Erlebnis werden mehrere hundertausend Euro investiert. Die Umbauarbeiten werden bei laufendem Betrieb durchgeführt und sollen nach der Sperrzeit im Juni abgeschlossen sein.