Bernhard Hörmann präsentiert individuelles Märchenbuch. Bernhard Hörmann bringt das erste individuelle Märchenbuch heraus. Kinder schlüpfen dabei selbst in die Hauptrolle.

Von Carina Fenz. Erstellt am 01. Dezember 2017 (05:37)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bernhard Hörmann, Initiator von „Mein-Märchenbuch“, mit seiner Familie.
BVZ, zVg/Hörmann

Einmal mit den sieben Zwergen am Tisch sitzen oder mit dem gestiefelten Kater auf Wanderschaft gehen? „Mein-Märchenbuch — das erste individuelle Märchenbuch“ ist ein Projekt des Stinatzers Bernhard Hörmann, das Kinder in die Abenteuer der Märchenfiguren einbindet und sie selbst zum Helden der märchenhaften Gestalten macht.

„Als frischgebackener Vater habe ich selbst nach sinnvollen Geschenken, die individuell sind und gleichzeitig die Fantasie der Kinder fördern, gesucht. Da ich nicht fündig geworden bin, habe ich mich dazu entschlossen, dieses Projekt zu starten“, erklärt Hörmann.

Besondere Überraschung im Märchenbuch

Das Märchenbuch überrascht mit einer besonderen Geschichte: Das beschenkte Kind übernimmt die Hauptrolle in dem individualisierten Märchen, in dem es zusammen mit bekannten Figuren wie Rapunzel oder Schneewittchen zu spannenden Abenteuern aufbricht. Darüber hinaus sind neun Märchenklassiker von den Gebrüdern Grimm und Hans Christian Andersen darin zu finden.

„Die Magie des Märchenbuchs wird durch eine spannende Geschichte geschaffen, in der das Kind selbst ein Geheimnis löst, das mit dem Namen des Schenkenden zu tun hat“, macht Hörmann Lust aufs Lesen. Neben dem Buchtitel können ein individuelles Coverbild und eine persönliche Widmung erstellt werden. Das Märchenbuch ist für Kinder bis 8 Jahren geeignet und unter www.mein-maerchenbuch.com erhältlich.