Polizisten retteten Frau aus den Flammen. Polizisten der Polizeiinspektion Strem retteten das Leben einer 73-jährigen Frau aus dem Bezirk Güssing.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 03. Juli 2018 (14:34)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Günter Kroboth und Gottfried Gratzl.
Landespolizeidirektion Burgenland

Am Dienstag-Vormittag waren die beiden Polizeibeamten Günter Kroboth und Gottfried Gratzl mit ihrem Dienstwagen im Bereich des Stremer Berges unterwegs, als sie plötzlich eine Rauchwolke wahrnahmen. Am Brandort eingetroffen, fanden die Polizisten eine Frau benommen am Boden liegend vor - ihre Haare sowie Teile der Kleidung hatten bereits Feuer gefangen!

Geistesgegenwärtig zogen Kroboth und Gratzl die hilflose Frau aus den Flammen und leisteten sofort Erste Hilfe. Von der Rettung wurde die Frau danach ins Krankenhaus eingeliefert: Sie erlitt eine Rauchgasvergiftung, ist aber bereits wieder ansprechbar.

Den Flurbrand, der sich bereits über eine Fläche von rund 1.700 Quadratmetern ausgebreitet hatte, löschte die Feuerwehr Strem, welche mit 15 Mann im Einsatz war.