Güssing

Erstellt am 28. Dezember 2018, 04:00

von Carina Fenz

Tourismus: Beschluss in letzter Minute. Tourismusverbände Oberwart und Güssing verschmelzen zum gemeinsamen Tourismusverband Region Oberwart.

Das Team des Güssinger Tourismusverbandes bei seiner letzten eigenen Weihnachtsfeier. Harald Popofsits, Christina Taucher, Nina Obojkovits und Gilbert Lang freuen sich auf das Tourismusjahr 2019.  |  BVZ

In der letzten Regierungssitzung des Jahres wurde die Fusion der Tourismusverbände Oberwart und Güssing beschlossen, die BVZ berichtete. Die Thermenorte Bad Tatzmannsdorf und Stegersbach bleiben mit einem eigenen Verband erhalten. Der neue Vorstand setzt sich aus den bisherigen Mitgliedern des Oberwarter Verbandes zusammen, der Güssinger Verband wurde formal aufgelöst und die bisherigen Vorstandsmitglieder werden in den Vorstand des neuen Verbandes kooptiert.

Bis zur nächsten Vollversammlung haben diese nur beratende Funktion. Obmann des neuen Verbandes ist Martin Ochsenhofer, Gilbert Lang, der bisherige Obmann in Güssing wird in den Vorstand wechseln. Der bisherige Geschäftsführer des Güssinger Verbandes Harald Popofsits wird den Oberwarter Geschäftsführer Hans-Peter Neun unterstützen. Im Laufe des heurigen Jahres sollen dann auch die Gespräche mit dem Tourismusverband Jennersdorf aufgenommen werden, um einen Zusammenschluss der drei Verbände zu bewirken.