Süden räumte bei Blasmusik-Preisen voll ab

Erstellt am 20. Jänner 2016 | 08:37
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
+pül#ö Blasmusik Ehrung Süden räumte voll ab
Foto: NOEN, zVg
Alle frisch gebackenen sechs Preisträger des goldenen Leistungsabzeichens kommen aus dem Südburgenland.
Werbung
Anzeige
53 Jungmusiker wurden von Landesrätin Astrid Eisenkopf und dem burgenländischen Blasmusikverband für ihre Leistungen ausgezeichnet. „Die Ehrung soll ein sichtbares Zeichen der Gratulation und Wertschätzung von jungen MusikerInnen sein“, betont Eisenkopf

47 Jungmusiker haben das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber und sechs Musiker – alle davon aus dem Südburgenland – das Leistungsabzeichen in Gold erfolgreich abgelegt.

Der Erwerb des Abzeichens dient der Hebung des musikalischen Ausbildungsstandes. Die Prüfung ist sehr umfangreich und besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.
Werbung