BORG Güssing startet moderne Werbe-Idee

Erstellt am 01. Januar 2022 | 04:49
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8257317_owz52silke_gus_borg_graffiti.jpg
Von den vier Schwerpunkten Informatik, Musik, Naturwissenschaften und Sport wurde hier der Zweig Musik von Schülern kreativ gestaltet.
Foto: zVg
Das Borg Güssing macht mit innovativen Ideen auf sich und den virtuellen Tag der offenen Tür im Jänner aufmerksam.
Werbung

„Coronabedingt ist nicht nur in Unternehmen, sondern auch in Schulen Flexibilität gefragt. Dieser Herausforderung haben wir uns heuer auch wieder gestellt“, erzählt Direktor Robert Antoni. Ziel ist, die Schule modern und digital zu bewerben – und dabei herausgekommen sind coole Graffitis, stellvertretend für die einzelnen Schwerpunkte der Schule. Entworfen wurde die Werbekampagne im Ausbildungsschwerpunkt Mediendesign. Der „virtuelle Tag der offenen Tür“ stellt das Finale der Kampagne dar; stattfinden wird er am 13. Jänner. „Sollte entgegen aller Prognosen ein ‚analoger‘ Tag der offenen Tür möglich sein, wird dieser am 21. Jänner stattfinden“, meint der Borg Direktor abschließend.

Werbung