Hotel Larimar baut aus

Hotel Larimar erweitert sein Wellnessangebot. Bis Ende Mai soll der neue Wellness-Bereich fertig sein.

Carina Fenz
Carina Fenz Erstellt am 03. Mai 2017 | 06:00
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Hotel Larimar
Foto: Hotel Larimar

Vor zehn Jahren eröffnete das „4 Sterne Superior Ressort“ seine Pforten im Thermenort und ist seit dem auch nicht mehr wegzudenken. Erst 2015 investierte das Thermenhotel Larimar 1,5 Millionen Euro, um den Wellnessbereich auszubauen. Im Mai startet abermals ein Umbau. Dieses Mal werden 800.000 Euro investiert.

Keine Einschränkungen für Gäste

Der größte Teil des Ausbaus soll bei laufendem Betrieb erfolgen, Einschränkungen für Gäste wird es keine geben, von 14. bis 19. Mai bleibt das Ressort allerdings geschlossen. „Noch mehr Angebot und noch mehr Exklusivität“, verspricht Hotelchef Hans Haberl seinen Gästen. Unter anderem wird das Saunaangebot erweitert. Statt fünf Saunen stehen den Gästen dann sieben zur Verfügung.

Außerdem wird die Rezeption umgestaltet und im Anschluss an die Hotelbar entsteht eine exklusive Lounge, die auch externen Besuchern zur Verfügung stehen wird. Weiters wird ein neuer Ruhebereich entstehen und die Zimmer werden attraktiviert und die TV-Geräte getauscht. Ein „5 Sterne Ressort“ zu werden steht allerdings nicht am Plan von Hotelchef Hans Haberl. „Wir setzen auf hohe Qualitätsstandards und wollen noch mehr für den Wellnessbereich tun, hier punkten wir mit Luxuriösität“, so Haberl, der sich über die gute Buchungslage freut. „Die Nachfrage in unserem Segment ist sehr groß, hier können wir uns nicht beschweren“, erklärt Haberl. Und genau deshalb soll auch diese Investition erfolgen.

Bis Ende Mai, rechtzeitig zum Gourmet- und Weinfestival von 28. bis 30. Mai, soll der Umbau im Haus abgeschlossen sein. Zum zehnjährigen Hoteljubiläum, dass ebenfalls im Zuge des Gourmet- und Weinfestival gefeiert wird, kocht dann Top Hauben- und Sternekoch Johann Lafer im Ressort.