Investitionen in Güssing geplant

Die Pandemie hat auch in den Planungen der Gemeinde Spuren hinterlassen, trotzdem ist man um flexible Lösungen bemüht.

Erstellt am 01. April 2021 | 04:58

Die Gemeinderatssitzung in der vergangenen Woche startete mit einem mehrstimmigen Beschluss für den Rechnungsabschluss für das Rechnungsjahr 2020. „Es sind alle Projekte eingeflossen, wir haben auch im Jahr 2020 alle Darlehen und Leasingraten bezahlt“, zeigt sich Bürgermeister Vinzenz Knor zufrieden „Aber natürlich hat sich die Corona-Situation auch hier niedergeschlagen.“ Das Darlehen für die Sanierung der Haustechnik in der Mittelschule ist einstimmig beschlossen worden, ebenso wie der Grundstücksverkauf für die Postzustellbasis, die in der Europastraße errichtet werden soll.

Kindergarten öffnet erst nach Ostern wieder

Covid-19 war auch in der Gemeinderatssitzung Thema. „Es gibt aktuell viele Covid Fälle im Kindergarten. Aus diesem Grund musste der Kindergarten Güssing vorübergehend vollständig geschlossen werden“, erklärt Vizebürgermeister Alois Mondschein die derzeitige Situation. „Wenn die Kinder am Morgen von den Eltern in den Kindergarten gebracht werden, werden die Kinder, bis alle Pädagoginnen anwesend sind, in einer Sammelgruppe beaufsichtigt. Dort wird das Virus weitergegeben und dann in die Gruppe ‚getragen‘.“ Bürgermeister Vinzenz Knor wird diesbezüglich noch Gespräche führen: „Nach den Ferien wird der Kindergarten wieder öffnen, wir werden mit der Kindergartenleiterin über Lösungen beraten.“

Antrag auf freien Eintritt für Schwimmbad

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war die Festlegung der Preise der Eintrittskarten für das Freibad für die kommende Saison. „Wir haben aufgrund der Pandemie für die Badesaison 2021 freien Eintritt ins Freibad Güssing gefordert“, führt Alois Mondschein aus. Diesem Antrag stimmte die SPÖ nicht zu. „Der Tarif wird im Freibad nicht erhöht, wir haben sehr niedrige Freibadtarife“, begründet Vinzenz Knor die Entscheidung. „Wir haben auch den Frühbucherbonus von minus zehn Prozent auf alle Karten. Das Freibad hat jedes Jahr einen Abgang. Wir investieren trotz der Krise heuer ins Freibad, die Planen über der Terrasse werden neu gemacht und das Kinderbecken bekommt ein Sonnensegel. Und es gibt außerdem Gratis-Saisonkarten für die Mitglieder der Feuerwehrjugend und der Stadtkapelle.“