SPÖ setzt auf Knor, Grüne fragen Facebook. SPÖ-Stadtausschuss spricht sich einstimmig für Vinzenz Knor als Spitzenkandidat aus. Die Grünen suchen derweil auf facebook.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 01. März 2017 (16:08)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Alle für einen. Christian Garger, Christine Hager, Edith Weber, Günther Mikovits, Sebastian Müllner, Jürgen Grof und Harald Drauch (v.l.) mit Vinzenz Knor (3.v.l.).
BVZ, zVg

Eine Woche nachdem die ÖVP mit Alois Mondschein ihren Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahl bekannt gegeben hat, zog diese Woche die SPÖ nach.

Der SPÖ-Stadtausschuss sprach sich einstimmig für Vinzenz Knor aus, in einer Aussendung wurde auf die „beeindruckende Bilanz“ seiner Arbeit hingewiesen: „Der Beginn war alles andere als leicht, schließlich mussten zuerst alle von der ÖVP-Mehrheit hinterlassenen Altlasten in Ordnung gebracht werden.“

"Wir haben in den vergangenen vier Jahren tolle Projekte umgesetzt"Vinzenz Knor

Das sei jetzt „im Großen und Ganzen erledigt“, auch die Schulden seien weniger geworden: „Wir haben in den vergangenen vier Jahren tolle Projekte umgesetzt, gleichzeitig Altlasten beseitigt und auch noch die Schulden reduziert. Ich will weiter für jeden Gemeindebürger in allen Lebenslagen da sein und täglich darauf achten, dass die Dorfgemeinschaft gepflegt wird“, sagt Knor zu seiner Kandidatur.

Auch die Grünen planen eine Kandidatur in der Bezirkshauptstadt, haben aber noch keinen Kandidaten. Auf facebook wurde zuletzt ein Aufruf gepostet, interessierte Personen mögen sich bitte melden – noch gibt es aber keine „Bewerber“. Die FPÖ bestimmt ihren Kandidaten beim Stadtparteitag am Samstag, dem 11. März.